Shiro Karte Dojo Flensburg

Spring Course in Crawley 2018

Spring Course in Crawley

Wer nicht dabei war, kann nicht wissen, was er verpasst hat. Die Lehrgänge in England sind einfach der Hammer schlechthin. Auch in diesem Jahr war das Trainerteam wieder überragend. Mit Imura Sensei (8.Dan), Kobayashi Sensei (7.Dan), Sawada Sensei (7.Dan) und Shiina Sensei (4.Dan) war eine Trainerqualität am Start, die man sonst nirgends findet. Geleitet und organisiert war das ganze natürlich wieder von Ohta Sensei (7.Dan), der einen perfekten Trainingsplan zusammengestellt hatte. Zwei Blöcke täglich, der erste mit verschiedensten Schwerpunkten aus Kihon und Kumite, dann im zweiten vier verschiedene Kata zur Wahl, waren zwar anstrengend für Kopf und Körper, aber das Gefühl nach diesem Wochenende war extrem befriediegend. Der wichtigste Punkt ist aber, dass man ungefiltert die Karatetechnik des JKA erklärt bekommt. Das gemeinsame trainieren mit Karateka aus England, Brasilien, Israel, Malta, Frankreich, Norwegen und diversen anderen Ländern relativiert zudem das eigene Können ungemein. Wenn man als Blackbelt von einem jungen Braungurt aus Lettland durch die Halle gejagt wird, gerät man doch ins Grübeln :) Ich habs einfach aufs Alter geschoben, alles andere wäre schlecht für mein Ego gewesen ;) Nach vier Tagen waren meine Füße platt und ich habe Muskelkater an Stellen gehabt, die ich noch nicht kannte. Nächstes Jahr bin ich definitiv wieder dabei. Ich werde wahrscheinlich wieder fürchterlich leiden, aber das ist es wert!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen